Anmeldung zum
Barcamp Digital Health
26.11.2020 | 13:00-17:00

Fokus: Pflege, Technik & Digitalisierung


Die Teilnahme ist kostenfrei.

Mehr Infos


Laut Bertelsmann Studie ist Deutschland in Sachen Digitalisierung des Gesundheitswesens auf dem vorletzten Platz. Das wollen wir ändern - und zwar proaktiv statt reaktiv. Deshalb veranstalten wir dieses Barcamp.

Wir meinen, komplexe Zukunftsszenarien bewältigt man am besten gemeinsam. Daher möchten wir Personen zusammenbringen, die konkrete Ideen im Kopf haben oder auf der Suche nach Lösungen für spezifische Probleme sind. Dazu schaffen wir einen Raum für Gemeinsamkeiten, in dem sich Kooperationspartner entdecken können, oder Lösungen für deine aktuellen Fragestellungen gefunden werden. QuadriO steht gerne als Ansprechpartner und Unterstützer bei verschiedenen Anforderungen zur Verfügung.

Was ist eigentlich ein Barcamp?
ein neues digitales Veranstaltungsformat

Ein Barcamp ist ein Veranstaltungsformat, welches die entspannte Atmosphäre von Bars oder Lagerfeuern (engl. Campfire) auch für fachlichen Austausch möglich machen soll.
Das „Du“ ist dabei üblich, denn es geht um Erfahrungs- und Meinungsaustausch auf Augenhöhe. Die Inhalte stammen durchweg von den Teilnehmern. Häufig gibt es initial einen kleinen Impulsvortrag, um die Gedanken anzuregen. Im Fokus steht aber das Weiterdenken von gemeinsamen aktuellen Themen, das Fragen stellen und Impulse geben. Das man sich dabei kennenlernt und vielleicht vernetzt, kann ein angenehmer Nebeneffekt sein. Also kurz: Ein Barcamp ist weder Kongress noch Messe, nicht Stammtisch und nicht Konferenz, sondern ein Raum für ungezwungenen Austausch über Gedanken, die dich zur Zeit beschäftigen.

Welche Themen Sind möglich?
Fokus-Themen oder eigene Ideen

Als Fokusthemen haben wir dieses Jahr „Pflege, Technik & Digitalisierung“ gewählt.


Denkbar sind z.B. Beiträge zu folgenden Themen:

• Gute Daten bekommen, „hygienisch“ und sicher halten und zuverlässig vernichten
• Digitaltechnik als Ermöglicher von Laienpflege
• KI in Diagnostik und Nachversorgung
• Digital Healthcare als Antwort auf Ärztemangel und Pflegenotstand
• Datenpool vs. Datenschutz - Blockchain als Schlüssel zur individuellen Datenhoheit?
• Ein Jahr Corona - Lessons Learned
• Wie kann ich als interessierte Privatperson unterstützen? Stichwort „Datenspende“
• Recht auf Informationelle Selbstbestimmung als Patient
• Deine eigenes Thema – auch Vorschläge aus anderen Themengebieten sind möglich

Wie läuft ein Barcamp ab? 
Ein Marktplatz der Ideen

Im Gegensatz zu Konferenzen, Messen u.ä. gibt es beim Barcamp kein festgelegtes Programm oder gebuchte Redner, sondern einfach ein zeitliches Rahmengerüst innerhalb dessen die Teilnehmer vor Ort selbst ihre Agenda definieren. Ein Moderator unterstützt den Prozess. Dadurch entsteht ein Marktplatz der Ideen und zwar mit genau den Ideen, die für die anwesenden Individuen die aktuell relevanten sind. Dabei ist es genauso in Ordnung, spontan Themen zur Diskussion zu stellen, wie vorbereitete Beiträge mitzubringen. Je mehr Beiträge, desto spannender wird die Veranstaltung. Jeder Teilnehmer ist eingeladen, sich aktiv einzubringen und hat damit die Chance auf wertvolles Feedback zu seinen aktuellen Fragen.

Was sollte ich sonst noch wissen?
Kreativität wird Innovation

Das inhabergeführte Beratungsunternehmen Mindshift.One zählt zu unseren langjährigsten Partnern. Unternehmen vom Mittelstand bis zum Konzern profitieren von umfassenden Dienstleistungen, zu denen Open Innovation, Design Thinking und Business Model Innovation zählen. Mindshift.One begleitet Projekte sowohl in der Mentoren-Rolle, als auch als Leitung bei der Gestaltung eines offenen Innovationsprozesses.

Was ist eigentlich ein Barcamp?
ein neues digitales Veranstaltungsformat

Ein Barcamp ist ein Veranstaltungsformat, welches die entspannte Atmosphäre von Bars oder Lagerfeuern (engl. Campfire) auch für fachlichen Austausch möglich machen soll.
Das „Du“ ist dabei üblich, denn es geht um Erfahrungs- und Meinungsaustausch auf Augenhöhe. Die Inhalte stammen durchweg von den Teilnehmern. Häufig gibt es initial einen kleinen Impulsvortrag, um die Gedanken anzuregen. Im Fokus steht aber das Weiterdenken von gemeinsamen aktuellen Themen, das Fragen stellen und Impulse geben. Das man sich dabei kennenlernt und vielleicht vernetzt, kann ein angenehmer Nebeneffekt sein. Also kurz: Ein Barcamp ist weder Kongress noch Messe, nicht Stammtisch und nicht Konferenz, sondern ein Raum für ungezwungenen Austausch über Gedanken, die dich zur Zeit beschäftigen.

Welche Themen Sind möglich?
Fokus-Themen oder eigene Ideen

Als Fokusthemen haben wir dieses Jahr „Daten, Laienpflege und KI“ gewählt.

Denkbar sind z.B. Beiträge zu folgenden Themen:

• Gute Daten bekommen, „hygienisch“ und sicher halten und zuverlässig vernichten
• Digitaltechnik als Ermöglicher von Laienpflege
• KI in Diagnostik und Nachversorgung
• Digital Healthcare als Antwort auf Ärztemangel und Pflegenotstand
• Datenpool vs. Datenschutz - Blockchain als Schlüssel zur individuellen Datenhoheit?
• Ein Jahr Corona - Lessons Learned
• Wie kann ich als interessierte Privatperson unterstützen? Stichwort „Datenspende“
• Recht auf Informationelle Selbstbestimmung als Patient
• Deine eigenes Thema – auch Vorschläge aus anderen Themengebieten sind möglich

Wie läuft ein Barcamp ab? 
Ein Marktplatz der Ideen

Im Gegensatz zu Konferenzen, Messen u.ä. gibt es beim Barcamp kein festgelegtes Programm oder gebuchte Redner, sondern einfach ein zeitliches Rahmengerüst innerhalb dessen die Teilnehmer vor Ort selbst ihre Agenda definieren. Ein Moderator unterstützt den Prozess. Dadurch entsteht ein Marktplatz der Ideen und zwar mit genau den Ideen, die für die anwesenden Individuen die aktuell relevanten sind. Dabei ist es genauso in Ordnung, spontan Themen zur Diskussion zu stellen, wie vorbereitete Beiträge mitzubringen. Je mehr Beiträge, desto spannender wird die Veranstaltung. Jeder Teilnehmer ist eingeladen, sich aktiv einzubringen und hat damit die Chance auf wertvolles Feedback zu seinen aktuellen Fragen.

Was sollte ich sonst noch wissen?
Kreativität wird Innovation

Das inhabergeführte Beratungsunternehmen Mindshift.One zählt zu unseren langjährigsten Partnern. Unternehmen vom Mittelstand bis zum Konzern profitieren von umfassenden Dienstleistungen, zu denen Open Innovation, Design Thinking und Business Model Innovation zählen. Mindshift.One begleitet Projekte sowohl in der Mentoren-Rolle, als auch als Leitung bei der Gestaltung eines offenen Innovationsprozesses.

Sind fragen offen geblieben


Wenn etwas unklar geblieben ist oder du etwas abklären möchtest, dann melde dich bei mir. Ich halte es gern einfach und unkompliziert.

Johannes Conzelmann
Innovation Consultant

+49 151 40902841